_______________________________________________________

J U M P

2017


Galerie Maximilian Hutz, Hard ( A )

>>>>> txt →


Fritteuse >>>>> →



> > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > > >

__________________________________............

J U M P

2017


Barbara Anna Husar versteht ihre Ausstellungstätigkeit als eine Praxis vielschichtiger Kommunikation. Die präsentierte durchlässige Struktur verwebt die Frequenzen der einzelnen sprühenden Artefakte zu einem aktivierten heterogenen Raum von feinsinnigem Sensorium, dessen Potenzial im sprunghaften Perspektivenwechsel unmittelbar in Erfahrung gebracht und vieldeutig in der Zusammenschau erlebt werden soll. >>>>> txt


trap for meteorites >>>>>

synaptic dopes >>>>>

celestial bodies >>>>>

circle >>>>>

home >>>>>

fotos: gunther könig, eva kees